Portrait

Arthur Brown beim Finkenbach Festival 2017

Arthur Brown habe ich zum ersten Mal live 2013, danach 2015 und nun 2017 beim Finkenbach Festival gehört. Seine Band ist schlicht umwerfend: Megaspielfreude mit seinen jungen Mitmusikerinnen und Mitmusikern (diesmal an der Gitarre: Helen Durden) und musikalisch immer einer der absoluten Höhepunkte in Finkenbach. Den „God of Hellfire“ sollte man unbedingt erleben und in Süddeutschland gibt’s dazu sogar in Kürze nochmals die Möglichkeit: The Crazy World of Arthur Brown und Guru Guru spielen Doppelkonzerte im Oktober: 11.10.2017 Pforzheim – Kulturhaus Osterfeld (mit Guru Guru), 12.10.2017   Dudenhofen – Festhalle (mit Guru Guru), 13.10.2017   Reichenbach – Die Halle, 14.10.2017   München – Museumsnacht (mit Guru Guru). Satisfaction guaranteed!
(Bilder der Vorjahre: Arthur Brown 2015 | Arthur Brown 2013  ab Bild 108…)

 

 

 

Finkenbach Festival 2017: Jack Dupon

Jack Dupon brachten  musikalische Abwechslung ins Finkenbachtal. „AvantProg“ – noisiger Ausflug in andere Musikgefilde beim Finkenbach Festival 2017 – sehr starkes Konzert.

Finkenbach Festival 2017: Neumeier – Grosskopf -Kranemann

Eine „special group“: Neumeier (Guru Guru) & Grosskopf (Ashra Tempel) & Kranemann (ex-Kraftwerk) auf dem Finkenbach Festival. Krautwerk Plus.

Finkenbach Festival 2017: DeWolff, Ease Up Ltd, Jobarteh Kunda, Kungens Maen, Samsara Blues Experiment

Weitere Bands auf dem Finkenbach Festival 2017!

DeWolff

 

Ease Up Ltd

 

Jobarteh Kunda

Kungens Maen

 

Samsara Blues Experiment

Seite 1 von 612345...Letzte »